Dubai Gewürzmarkt

342

Ihr Einkaufsführer für Deiras Gewürzmarkt

Wenn man ein wenig an der funkelnden Oberfläche kratzt, findet man in Dubai einige Orte von historischem Wert. Am besten beginnen Sie gleich beim Gewürz-Souk von Deira, einem traditionellen Markt im Herzen der Altstadt, der bereits über 50 Jahre seine Pforten öffnet. Dank unserer jahrhundertealten Geschichte als wichtiger Handelsposten finden Sie in diesem stimmungsvollen Souk alle erdenklichen Gewürze und Kräuter – nicht umsonst war Dubai ein wichtiger Knotenpunkt der berühmten Gewürzroute! Dieses einmalige Erlebnis sollten Sie nicht verpassen.

Im Abra (Wassertaxi) über den Dubai Creek

Am besten reisen Sie preisgünstig mit dem Abra (Wassertaxi) über den Dubai Creek an. Von Bur Dubai um nur 1 AED. Der überdachte Markt in traditioneller Windturmarchitektur besteht aus kleinen Gässchen mit zahlreichen hölzernen Bögen und malerischen Hängelampen wie aus 1001 Nacht. Genießen Sie die weihrauchgeschwängerte Luft und erkunden Sie Reihe um Reihe der kleinen Läden mit ihren Auslagen farbenfroher, aromatischer Waren in Leinbeuteln und Tütchen. Sie dürfen alles ansehen, anfassen, riechen und natürlich auch kaufen.

Da wären der knorrige Gelbwurz, scharfe Chilis, Ingwer, Kurkuma und Paprika ebenso wie seltenere Gewürze, etwa Sonnenblumenextrakt, Mazis und Muskatnuss. Und natürlich gibt es auch eines der teuersten Gewürze der Welt – Safran, die ideale Zutat, um Currys, Biryani (ein aromatisches Reisgericht) oder Desserts mit einem reichhaltigem und doch raffiniertem Geschmack zu verfeinern. Die Gewürze werden getrocknet und am Stück oder auch in Pulverform verkauft.

Sumach, das gemahlene, getrocknete Pulver einer roten Beere

Unter den Gewürzen, die den Gerichten des Nahen Ostens ihren unverwechselbaren Geschmack verleihen, befinden sich Kardamom, Kreuzkümmel, Zimt und Gewürznelken. Außerdem gibt es noch Sumach, das gemahlene, getrocknete Pulver einer roten Beere, das im ganzen Llevant verbreitet ist. Es verleiht einen herben, säuerlichen Geschmack und eignet sich hervorragend für Grillmarinaden oder als Salatgewürz.

Ebenso verlockend sind pulverisierte Gewürzmischungen, etwa Ras el-Hanout, eine marokkanische Gewürzmischung, die für Tajine und Marinaden verwendet wird, oder Baharat, ein Alleskönner der arabischen Küche, der in vielen regionalen Varianten existiert und von Haushalt zu Haushalt verschieden sein kann. Dieses Grundgewürz der emiratischen Küche enthält Kreuzkümmel, Koriander, Pfeffer und Zimt.

Oudh-Parfum

Im Gewürz-Souk gibt es zudem Oudh-Parfum (aus Adlerholz) , Nüsse und Trockenfrüchte sowie andere typisch arabische Souvenirs, etwa Pashminas und bestickte Kunstgegenstände. Die Ladenbesitzer sind freundlich und gesprächig und machen Sie gern mit den vielen weniger verbreiteten Gewürzen bekannt, während Sie feilschen – denn Sie wissen ja: Handeln ist nicht nur geduldet, sondern wird hier geradezu erwartet!

Quelle: visitdubai.com

Close
ServicePLUS Reisen GmbH © Copyright 2021. All rights reserved.